Ihr Warenkorb:

Keine Artikel im Warenkorb.

- Editorial Design , Typography , Graphic Design

WEI SRAUM. Designforum Tirol: Highlights für Gestalter

Vorträge, Workshops, Ausstellungen, Stagetimes, Diskussionen und mehr – WEI SRAUM, das Designforum Tirol starten wieder mit einem dichten Vermittlungsprogramm rund um visuelle Gestaltung und Design. Passionierte Animationsdesigner sind dabei ebenso vertreten, wie französische Grafik für die Kulturszene. Ein Einblick in die Welt des Storytelling ebenso, wie ein Intensivkurs zur Buchgestaltung.

Innsbruck ist nicht riesig, hat aber etwas, das mancher Metropole fehlt – ein gut aufgestelltes Designzentrum. WEI SRAUM versteht sich als Plattform rund um die Themen zeitgemäßer visueller Kommunikation und Design. Ein umfassendes Vermittlungsprogramm im WEI SRAUMforum in Innsbruck soll das Bewusstsein für diesen so wesentlichen Bereich angewandter Gestaltung schärfen und den Dialog darüber anregen, was Designerinnen und Designer zur Lösung der Probleme unserer Gesellschaften beitragen können und sollen. 

Von Buchgestaltung bis Handlettering

Das Wiener Design- und Regieduo Salon Alpin wird in einem Vortrag im März über die Welt des Animations- und Gamedesign erzählen, die es mit ihrer einzigartigen Bildsprache und der außergewöhnlichen Liebe zum Detail mit poetischem Leben füllt. Die in Paris lebende Anette Lenz stellt im Mai ihr engagieren Arbeiten für den Kulturbereich vor und das britische Büro Grafic Thought Facility inspiriert schließlich im Juni mit seinen unkonventionellen Projekten für Kunden wie Vitra, Kvadrat oder die Frieze Art Fair.

 

Zahlreiche Workshops bieten Gelegenheiten, konzentriert in ein Thema einzutauchen – etwa das junge und spannende Feld des Informationsdesign, das die Schweizerin Marina Bräm aus langjähriger Erfahrung bei großen Zeitungen und Magazinen praxisnah vermittelt. Oder die analoge Welt des Buchstabenszeichnens beim Handlettering mit Petra Wöhrmann, oder die ganze Vielfalt guter Buchgestalter mit einem der Besten der Branche – dem Schweizer Jost Hochuli. Diverse Ausstellungen widmen sich Themen wie forschender Stadtfotografie, historischen Werbephänomenen und Orientierungssystemen in Schigebieten. Dazu weitere Formate für Studierende, Newcomer, Webfreaks sowie Kinder und Jugendliche.

 

Das gesamte Programm bis Juli findet sich auf www.weissraum.at