Ihr Warenkorb:

Keine Artikel im Warenkorb.

- Photography

Panta Rhei

Es ist ein Wimpernschlag zwischen dem gelebten Moment und der Vergangenheit, ein Fließen vom Augenblick zum Dagewesenen. Irritierend und beklemmend, in den Sog der Neugier ziehend und dabei respektvoll Distanz wahrend: Marko Zink hält sie mit ruhigem Blick fest, die Metamorphosen und die Vergänglichkeit der Dinge. 

Marko Zink

 

Für die überwältigend schönen, einprägsamen Bildinszenierungen unter Wasser, die den Titel »schwimmer« tragen, reiste Marko Zink von 2004 bis 2012 jeden Sommer nach Griechenland, um seine geträumten Realitäten mit seiner analogen Filmkamera einzufangen. Die leblosen Kleidungsstücke und alltägliche Konsumgüter wurden dafür zu unterschiedlichen Tageszeiten dem Meer überlassen und von Zink zum Leben erweckt: Alles fließt, die Realität vereint sich mit Traumwelten, lässt Raum für Interpretation – ein flüchtiger Augenblick, der den Elementen ausgesetzt ist, erzählt eine Geschichte.

Marko Zink

 

Ein Fotograf der alten Schule ist wohl dieser Marko Zink, obgleich sein Geburtsjahr 1975 nicht als Untermauerung hierfür herhalten kann. Es ist vielmehr sein Selbstverständnis, als Fotograf an der Schnittstelle zwischen Kunst und Design zu agieren, sich nicht der Reizüberflutung ständig neuer technischen Entwicklungen hinzugeben, die noch mehr Pixel und noch schnellere Belichtungszeiten versprechen. Er fotografiert analog, nimmt sich Zeit, konzentriert sich auf seine ganz eigene Inszenierung. Er ist Fotograf. Und keiner, der dank digitaler Unendlichkeit tausende Aufnahmen ins Gedächtnis der Festplatten ablegt. Marko Zink »träumt seine Serien und Konzepte«, wie er selbst sagt und diese sind nicht das, was man ebenso gut in den Archiven der Bildagenturen finden könnte.

Marko Zink

 

Die großartige Serie »schwimmer« ist nun zusammen mit »fremd und burka« bis 24. Juni in der galerie michaela stock in Wien zu sehen. Zudem erschien ein Katalog, der die ganze Schönheit der Fotografien einfing (Verlag für Moderne Kunst, 96 Seiten, deutsch / englisch, ISBN 978-3-903153-62-2, 20 Euro).

Marko Zink
Verlag für Moderne Kunst, www.vfmk.org

 

Das Fotobuch erscheint in drei hochwertigen Ausführungen, zwei davon in limitierten Sondereditionen zu je 100 Stück, die jeweils eine signierte Fotografie beinhalten. Die Sondereditionen können ausschließlich in der Galerie erworben werden. Mit etwas Glück können Sie bei uns jedoch auch ein Exemplar im Wert von 390 Euro gewinnen: Schicken Sie hierfür eine Mail an verlosung@novum.graphics mit dem Betreff »Katalog«. Der Einsendeschluss ist der 6. Juli 2017.

www.galerie-stock.net


www.markozink.com

Marko Zink