Ihr Warenkorb:

Keine Artikel im Warenkorb.

- Graphic Design

Julia auf der Adobe MAX: „Der kreative Spirit ist überall zu spüren.“

Wer einmal dort war, den lässt es nicht kalt. Adobe MAX, die große Kreativkonferenz inspiriert tausende Kreative vor Ort und im Livestream. 

 

Im letzten Jahr war auch Julia Küchler dabei. Die kreative Atmosphäre, in die sie dort eintauchte und die vielen neuen Tools gaben der Fotografin aus Hamburg den Anstoß, für sich selbst Neues auszuprobieren, nämlich die Arbeit mit Creative Cloud.

Julia Küchler, Fotografin aus Hamburg

„Ich war eine von drei Kreativen, die Adobe zur MAX nach San Diego eingeladen hatte. Es war unglaublich inspirierend. Immer ging es um Austausch – und zwar auf Augenhöhe. Zwischen den Teilnehmern selbst, aber auch mit Adobe. Plötzlich stehst du neben einem Entwickler von Photoshop und teilst ihm deine Vorschläge mit. Einfach so – toll!

 

Dieses Spirit habe ich mit nach Hause genommen und Creative Cloud getestet, obwohl ich davon nie so überzeugt war und mich immer gefragt habe: Brauche ich das alles eigentlich? 

 

Klar, Photoshop ist unverzichtbar und für mich das beste Programm der Welt. Ich habe schon mit Photoshop 7 gearbeitet. Mit Creative Cloud bin ich automatisch immer in der neuesten Version und entdecke immer wieder kleine Dinge, die total hilfreich sind. Ich liebe zum Beispiel das Verflüssigungstool fürs Gesicht. Das beschleunigt meinen Arbeitsprozess sehr. Ich weiß nicht wie sie es gemacht haben, aber der Bereichsreparaturpinsel bei Photoshop hat sich enorm verbessert. Er ist viel präziser und das Arbeiten geht jetzt noch schneller.

 

Zur Creative Cloud gehören ja auch viele Mobile Apps. Ich habe dadurch einfach viel mehr ausprobiert. Adobe Spark Page hat tolle Animationseffekte und ist cool, wenn ich mal schnell eine Präsentation bauen will. Ein absolutes Highlight für mich: Mit Adobe Portfolio baue ich meine komplette Website selber, ohne programmieren zu können. Das funktioniert super einfach, sieht schick aus und hilft definitiv bei der Akquise neuer Jobs. Allein dafür kann sich das Abo lohnen. 

 

Mein Fazit: Mit Adobe Creative Cloud kann ich mich noch besser kreativ ausdrücken.“

Lassen auch Sie sich inspirieren – von der Adobe MAX 2017

Annie Griffiths hat für National Geographic in über 150 Ländern fotografiert und teilt ihre Erlebnisse auf der Adobe MAX 2017.

Hier erfahren Sie mehr.

 

Geschichten rund um die MAX auf unserem MAX-Blog, beispielsweise zum Lumix Stories Projekt.

Hier erfahren Sie mehr.

 

Egal ob Hobby oder Profi: Creative Cloud abonnieren – mit 14 Tagen Rückgaberecht.

Hier erfahren Sie mehr.