Ihr Warenkorb:

Keine Artikel im Warenkorb.

Burning Man Desert Eyes OWL

- Product Design

Desert Eyes

Im Rahmen eines Hochschulprojekts entwickelten Studierende der Hochschule Ostwestfalen-Lippe ein Kunstprojekt, welches auf dem Burning Man Festival 2017 in den USA präsentiert werden soll. Und die Studierenden erhielten als einziges deutsches Team Fördermittel und eine offizielle Einladung der Veranstalter. Die begehbare Skulptur »Desert Eyes« wird Ende August in Nevada für 70.000 kunstbegeisterte Besucher aufgebaut.

Burning Man Desert Eyes OWL

Studierende machen Kunst in der amerikanischen Wüste

Ende August werden 13 Studierende aus drei Fachbereichen der Hochschule OWL mitten in die Black Rock Wüste in Nevada, USA fahren. Was sie da machen? Kunst! Zum Festival »Burning Man« baut das Team ein vier Meter hohes Kunstobjekt namens »Desert Eyes«. Sie sind das einzige deutsche Team, das eine persönliche Einladung und ein Startkapital von 10.000 Dollar von den Organisatoren erhalten hat.

 

Das »Burning Man« ist eines der bekanntesten Festivals weltweit und berühmt für seine besonders phantasievollen und skurrilen Kunstobjekte – und für das Verbrennen einer menschlichen Statue, dem Burning Man, am sechsten Festivaltag. Vom 27. August bis zum 4. September 2017 werden wieder rund 70.000 Menschen in der Black Rock Wüste erwartet. Mittendrin wird auch das Team aus Studierenden der Hochschule OWL sein. »Wir fühlen uns sehr geehrt, dass wir unsere Vision in der Wüste verwirklichen dürfen«, sagt Student Pooya Kamranjam, der das Projekt gemeinsam mit der Studentin Yonnie Kweon leitet.

Burning Man Desert Eyes OWL

Unterstützer gesucht

Geplant ist eine begehbare Kuppel, die ihre gesamte Umgebung durch eine metallische Oberfläche reflektiert. »Es ist ein symbolisches Konstrukt als Verbindung von Natur und Technologie«, sagt Yonnie. Tagsüber dringt Sonnenlicht durch die Öffnungen der Röhren und wirft bizarre Strukturen in die Dunkelheit. Nachts wird das innere 360°-Erlebnis mit Hilfe eines interaktiven Beleuchtungskonzeptes fortgesetzt. »Hinzu kommt ein sehr sphärisches Sounddesign, durch das die Technologie mit Emotionen verschmelzen soll«, so Yonnie weiter. Für das Projekt haben die Studierenden einen beinahe sechsstelligen Geldbetrag veranschlagt. 

 

»Die Förderung durch das Festival ist eine große Anerkennung, aber deckt die Gesamtkosten leider noch nicht«, sagt Frederic Hellmann aus dem Media-Team der Projektgruppe. Das Team ist deshalb zurzeit auf der Suche nach Sponsoren, die die Studierenden bei diesem einzigartigen Projekt unterstützen.

 

Website: www.deserteyes.net

Facebook: Desert Eyes

Instagram: thedeserteyes

YouTube: www.youtube.com/channel/UCEmZKtd28Ey5HdVi-D2wdwA (Desert Eyes)

Burning Man Desert Eyes OWL
Burning Man Desert Eyes OWL