Ihr Warenkorb:

Keine Artikel im Warenkorb.

Raum für Design …

17.05.2018

… oder aber Design für den Raum? In der Juni-Ausgabe der novum hat beides seine Gültigkeit: Wir pirschen uns an die spannende Schnittstelle von Architektur und Design heran. Ob Erscheinungsbilder, die sich aus der Architektur ableiten, Leitsysteme, die auch die erforderliche Inklusion berücksichtigen oder aber Fassadengestaltungen, die unsere Umwelt grafisch reizvoller machen – es gibt viel zu entdecken!

 

Die novum 06.18 gibt es auch für 8,99 Euro als PDF

Die Print-Ausgabe ist in unserem Shop erhältlich

So führten wir ein Interview mit Andreas Koop, der bereits zahlreiche Projekte realisierte, die eine inklusive Gestaltung erforderten. Beeinträchtigt Inklusion gute Gestaltung oder kann sie gar reizvolle Herausforderung sein? Ist Inklusion immer möglich und auch sinnvoll? Wie lassen sich Probleme denken und lösen, die man selbst kaum nachfühlen kann? Es wurde ein intensives Gespräch, das zum Nachdenken anregt, aber auch die Scheu vor solchen Projekten nehmen kann.
Des weiteren werfen wir einen Blick ins Zeitz Museum of Contemporary Art Africa in Kapstadt, für das ein beeindruckendes CI entstand. Und auch ein Interview mit den Kreativen von Snøhetta bringt uns ganzheitliche Gestaltung näher, bei der sich Architektur und Grafikdesign die Hand geben. Die niederländische Graphic Surgery tobt sich am liebsten großflächig aus, während Migliore + Servetto gerade bei Großveranstaltungen glänzt. Auch das Erscheinungsbild für die große Initiative Big Beautiful Buildings hat es uns angetan – wir sprachen mit den Initiatoren sowie den Kreativen (Konter) über das inhaltliche und formale Zusammenspiel. Und last, but not least brint uns die Spaceagency mit fantastischen Installation die Zukunft des Raums ein wenig näher. 

Unsere Brandstory beleuchtet diesmal die lange Geschichte von Miele und hat entsprechend reizvolle Werbesujets aus verschiedenen Jahrzehnten im Angebot. In unserer Rubrik Typography haben wir uns darüber hinaus ein besonders spannendes Feld ausgesucht: Filmvorspänne glänzen nicht selten mit außergewöhnlichen typografischen Lösungen!
Besonders hinweisen möchten wir auch auf das hochaktuelle Thema unserer Rechtsanwältin Andrijana Kojic: Die neue Datenschutz-Grundverordnung sorgt bisweilen noch für Verwirrung – in novum finden sie die relevanten Punkte verständlich zusammengefasst. 

Auch der Showroom ist wieder eine bunte Inspirationsquelle: Die farbenprächtigen Illustrationen von Zebu werden Sie sicherlich ebenso begeistern wie die feinen Erscheinungsbilder der türkischen Designerin Nese Nogay. Es reiht sich an das ebenso erstklassige Portfolio des Blürbstudio und last, but not least hat Felix Wiesner für unsere Serie New Talents Berlin ein Interview mit einem ganz besonderen, kreativen Zweiergespann geführt: Jacob | Reischel steht für unglaubliches Set-Design, anziehend-cleanes Fotodesign und eine ganz eigene Bildsprache!

Das Cover

 

Wie in Stein gemeisselt – so könnte man das Cover dieser novum-Ausgabe umschreiben: Mit Fuego Stone (Vertrieb: Papyrus) fanden wir das perfekte Material, um den Inhalt des Heftes auch greifbar zu machen. Diese ausdrucksstarke Sorte benötigt denn auch nicht mehr als ein klein wenig Farbe … in diesem Fall eine Pantone Sonderfarbe (805). Unser Art Director Tobias Holzmann lässt uns durch Fenster die vielfältige Welt der Architektur entdecken.

 

 

 

Das Papier

In so edlen wie angesagten Grau- und Schwarztönen erhältlich, überzeugt Fuego Stone mit seiner einzigartigen Haptik sowie einem hohen Volumen und der faszinierend matten Oberfläche. Auf Lager ist diese Sorte in Grammaturen zwischen 90 und 400 g/qm; die tiefschwarze Variante (coal black) sogar auch in 500 und 700 g/qm. Passende Umschläge gibt es natürlich ebenfalls.
Für unser Cover wählten wir den eleganten Farbton Stone Grey in 250 g/qm, auf dem auch die eingesetzte Sonderfarbe bestens zur Geltung kommt.

 

Showroom:
Zebu (GER)
Nese Nogay (TUR)
Blürbstudio (POL)
New Talents Berlin: Jacob | Reischel

novum+
M&C Saatchi Abel (Zeitz Museum of Contemporary Art Africa) (ZAF)
Graphic Surgery (NLD)
Snøhetta (SWE)
Konter / Big Beautiful Buildings (GER)
Spaceagency (GBR)
Migliore + Servetto (ITA)
Designgruppe Koop (GER)


Cover: Tobias Holzmann (GER)
Papier: Fuego Stone (Papyrus)
Fotos: Tobias Holzmann
Offset-Druck: f&w Druck- und Mediencenter