Ihr Warenkorb:

Keine Artikel im Warenkorb.

18.03.2019

Der Hochzeitsmarkt erlebt einen Boom, deshalb wurde es Zeit, dass wir uns einmal individuellen, verrückten, ungewöhnlichen, aufwendigen und grafisch reizvollen »Designs for Weddings« widmen: Hier sehen Sie Lösungen, die normalerweise nur von den Gästen gesehen werden und sonst bei Ihren Kollegen in der Schublade verschwinden. Aber auch der Showroom bietet wieder eine kreative Weltreise mit allerhand spannenden Arbeiten …

 

Die novum 04.19 gibt es auch für 8,99 Euro als PDF

Die Print-Ausgabe ist in unserem Shop erhältlich

Kreative Weltreise

 

In unserer April-Ausgabe entführen Sie mit de Showrooms beispielsweise zu nomocreative nach Taiwan, in dem Traditionsbewußtsein auf stylische Umsetzung trifft.  Niels Schrader besuchte für uns die großartige Kreative Hansje van Halem in Amsterdam, die mit starker Typografie in Kombination mit fast schon psychodelischen Illustrationen besticht. Perrine Honoré gewährte uns wiederum Einblick in ihre farbstarken Bilderwelten und das Studio Eduardo Aires ist seit seinem Erscheinungsbild für die Stadt Porto ohnehin in aller Munde – doch das Portfolio hat noch so einiges mehr vorzuweisen. Mit Murmure stellen wir Ihnen darüber hinaus eine der spannendsten Kreativschmieden Frankreichs vor. Eine visuelle Weltreise also, die es in sich hat.

Design for Weddings

 

Kaum ein Designer, der nicht schon von Freunden gefragt wurde … sag mal, könntest Du? Im novum+ zeigen wir endlich einmal zauberhafte, opulente, schlichte, charmante, schräge, farbenfrohe, in jedem Fall aber ungewöhnliche Gestaltungen für Hochzeiten. Arbeiten, die normalerweise nicht im Portfolio auftauchen und gerade deshalb so spannend zu entdecken sind!

Das Cover

 

Eine Papiersorte mit angenehmer Haptik in ungewöhnlicher Farbe, ein satter Siebdruck in Silber und Türkis sowie eine charmante Interpretation des novum+-Themas »Design for Weddings« – zugegeben, das ist eher eine kreative Ménage à trois als eine klassische Ehe … dafür um so reizvoller.


Sergio Membrillas sorgt mit seinen sonst sehr flächigen Illustrationen immer für gute Laune – farbenfroh und knackig lässt er jedes Thema auf den ersten Blick und so manches Detail erst auf den zweiten erkennen. Für unser Cover verzichtete er auf die große Farbpalette und zauberte lediglich mit Outlines große Gefühle mit einem Augenzwinkern auf Rosebud, einem eigenwilligen, sehr reizvollen Rosenholz-Ton in der Papierrange Keaykolour von Antalis. Dieses Sortimet umfasst insgesamt 48 Farben und so hatten wir bei unserem Cover die Qual der Wahl, die schließlich auf das ungewöhnliche Rosebud in 300 g/qm fiel. Hierauf kommt schließlich auch der Siebdruck in Silber und Türkis zur Geltung und sorgt für eine romantische Anmutung, aber keinesfalls für Kitsch. Sergio Membrillas war jedenfalls mit der Kombination aus Haptik und Druckverfahren mehr als zufrieden und an reinen Outline-Zeichnungen sitzt er ebenfalls schon länger: Im vergangenen Jahr veröffentlichte der Kreative die zauberhafte Publikation »Summer in the city again« (32 Seiten, A5, schwarz-weiß, erhältlich für 10 Euro unter www.summerinthecityagain.bigcartel.com/), nun ließ er für uns die Hochzeitsglocken mit einer märchenhaften Geschichte läuten …


Showroom

Nomocreative (TWN)
Bauhaus-Serie: Typografie und darüber hinaus
Perine Honoré (FRA)
Studio Eduardo Aires (POR)
Hansje van Halem (NLD)
Murmure (FRA)


novum+
Bureau Rabensteiner (AUT)
Astrid Prasetianti (FRA)
Tintenfuchs (AUT)
Ansichtssache (GER)
Lockstoff Design (GER)
Heiko Janden (GER)
Dyin Li (TWN)
Adrian Bauer (GER)
Sunda Studio (GER)
Miklos Kiss (HUN)
Hillz Design (CHI)
Sonja Bührke (GER)
Schneeweis/Wittmann (AUT)
Herr & Frau Rio (GER)

 

Das Cover:

Art-Work: Sergio Membrillas (ESP)

Siebdruck: Stainer (AUT)

Papier: Keaykolour, Antalis

Fotos: Tobias Holzmann