Ihr Warenkorb:

Keine Artikel im Warenkorb.

- Books , Typography

Kalligrafie ist ein Kinderspiel

Es ist noch nicht so lange her, da mussten Bewerber bei der Jobsuche eine Handschriftenprobe einreichen, die Auskunft über deren Fähigkeiten und Charaktereigenschaften geben sollte, inzwischen lernen Schüler in einigen Ländern das Schreiben von Hand nur noch rudimentär und steigen gleich auf Computer und Tablets um.

 

Sicher zwei extreme Positionen, fest steht allerdings, dass das Schreiben von Hand die motorischen Fähigkeiten fördert und bestimmte Regionen im Hirn aktiviert – und zwar bei Kindern wie bei Erwachsenen. In »Kalligrafie ist ein Kinderspiel« geht es dementsprechend nicht ums Schönschreiben, die Autorin möchte vielmehr Tipps an die Hand geben, um mehr Persönlichkeit in die eigene Schrift zu bringen. 

Claudia Dzengel studierte Farbdesign an der HAWK Hildesheim und beschäftigt sich seither mit Kalligrafie und Schrift im Raum. In »Kalligrafie ist ein Kinderspiel« verbindet sie antike Alphabete mit modernem Lettering und zeigt, wie man mit verschiedensten Werkzeugen Buchstabenformen und Ornamente erschaffen kann. »Schreibe die Grundelemente der Römischen Majuskel-Kursive« oder »Zeichne ein Antiqua-Alphabet« – klingt kompliziert, tatsächlich ist es unter Dzengels Anleitung gar nicht so schwer und die Resultate sehen schnell verblüffend gut aus.

 

Das macht Spaß und darum geht es in »Kalligrafie ist ein Kinderspiel« vor allen Dingen. Kleine und große Leser sollen Spaß am Experimentieren haben und mit Freude das Schreiben von Hand entdecken. Ein guter Einstieg in die Kalligrafie und beim einen oder anderen wird vielleicht eine Leidenschaft daraus. 

 

Kalligrafie ist ein Kinderspiel

48 Seiten, Hardcover, Nilpferd bei G&G Verlag, Wien

22,95 Euro