Ihr Warenkorb:

Keine Artikel im Warenkorb.

- Packaging , Product Design

Sons of Ipanema × Digital Lions

Dass aller guten Dinge sind ja bekanntlich drei sind, das ist hinlänglich bekannt. Schierer Aberglaube ist jedoch nicht der einzige Grund, dass Sons of Ipanema zum dritten Mal in Folge mit einem edlen Destillat ins Charity-Rennen geht: Hauptsächlich ist die Idee und Zusammenarbeit einfach richtig großartig!

 

Pünktlich zur Vorweihnachtszeit bringt die Kölner Agentur im Rahmen ihrer kreativen Spendenaktion einen hochwertigen, neun Jahre alten Rum in einer Limited Edition heraus, dessen Ursprung in Guatemala liegt, genauer gesagt bei der No. 9 Spirituosenmanufaktur aus Leinefelde / Worbis.

Welcome Fifty Fifty — Karibu Finje Finje

Aufmerksamen Beobachtern, Designliebhabern und Fans des Projekts ist es möglicherweise schon aufgefallen: In diesem Jahr haben Sons of Ipanema die kreativen Menschen, denen der gesamte Erlös des Projekts zugute kommt, schon von Anfang an in das Fifty Fifty Projekt mit einbezogen.

 

Um das zu ermöglichen, hat die Agentur –  teilweise vor Ort – gemeinsam mit 17 Schülern und Schülerinnen der Learning & Digital Lions in der Wüste Nordkenias am Erscheinungsbild des diesjährigen Fifty Fifty Rums gearbeitet und das Projekt danach in engem Austausch zwischen Köln und Lodwar weiter betreut.

Die Learning Lions im Norden Kenias

Learning Lions / Digital Lions ist eine Schule und Fairtrade-Agentur in Lodwar/Kenia, die ihre Schüler und Schülerinnen kostenfrei in Grafikdesign & Illustration, Programmierung, 3D und Video/Animation ausbildet. Mit den neuerlernten Skills in ihren Berufen haben sie die Chance, als Online-Freelancer, aber auch in der hauseigenen Agentur zu arbeiten.

 

So können sich die jungen kenianischen Kreativen ihren Lebensunterhalt verdienen, ohne ihre Heimat Turkana, in der die Chancen für junge Erwachsene sonst eher begrenzt sind, verlassen zu müssen. Übrigens: Die Kenia-Connection zwischen dem Team von Sons of Ipanema und der Schule besteht schon seit Anfang des Jahres, als sich der Geschäftsführer Matthias Dunkel zum ersten Mal auf den Weg nach Turkana machte, um die Lions vor Ort zu supporten. Im September ging es noch einmal nach Afrika, wo der Startschuss für Fifty Fifty 2019 fiel und wo nach einem Design-Contest mit 15 Teilnehmern und Teilnehmerinnen drei Wochen später sechs finale Designs von den angehenden Grafikdesignern Adan, Benard, John Peter, Peter, Solomon und Obadiah gestaltet waren.

Mit dem Lieblingsmotiv unterstützen

Tappy, Apuu, Benard und Co. haben vorgelegt und sechs wirklich gelungene Flaschendesigns und Perlenarmbänder für Interessierte kreiert. Wer sein Liebslingsmotiv selbst erhalten möchte, kann einfach durch ein Bestellformular sowie eine bequeme Spende per Paypal oder Überweisung seine Bestellung abgeben.

Den Rum erhält man plus Armband – und es empfiehlt sich schnell zu sein, damit es das Package auch noch pünktlich unter den Weihnachtsbaum schafft. Der Richtwert bei der Spende liegt bei mindestens 55€ inklusive Versand für eine Flasche (500 ml/47% vol) des edlen Tropfens. Keine Frage: Höhere Spenden sind natürlich gern gesehen!

Der Erlös der gesamte Spendenaktion landet abzüglich Steuern und Versand direkt bei allen Digital Lions und im Speziellen bei den 17 Kreativen, die am Fifty Fifty Projekt mitgearbeitet haben. Die Agentur Sons of Ipanema bürgen selbst dafür – weil sie in Lodwar/Kenia vor Ort waren, stehen mit den Lions in regelmäßigem Austausch und stellen sicher, dass das Geld zu 100% dort ankommt, wo es auch ankommen soll.

 

Hier geht's zum Projekt.