Ihr Warenkorb:

Keine Artikel im Warenkorb.

- Print & Production , Product Design

AD Design Summit 2019

Bereits vor knapp zehn Jahren wurde der stilprägenden ehemaligen AD-Chefredakteurin Margit J. Mayer in einem seltenen Interview mit der SZ die Frage gestellt, ob sich die Preise von Inneneinrichtungen parallel zu Innovationen im Design entwickeln würden. Mayer antwortete darauf: »Zweifellos existiert da ein Zusammenhang. [...] So dumm sind die Kunden ja nicht. Es müssen schon enorme Verbesserungen stattfinden, an denen lange getüftelt wird. Genau das ist ja auch immer eine ganz große Stärke der deutschen Industrie gewesen, und so sind Firmen wie Bulthaup oder Gaggenau zu ihrem Weltruf gekommen.«

 

Es liegt auf der Hand, dass sich die Branche schon eine Weile mit dieserlei Zusammenhang befasst, doch in welche Richtung wird es weitergehen – hinsichtlich Materialien, Qualität, Umbrüchen und deren Wert? Dass das Magazin Architectural Digest in vielen Belangen das Bewusstsein für Innovation im Designbereich schärft, beweist nicht nur die Printpublikation, sondern auch das weiterführende Engagement. Seit 2014 vergibt AD einen Award zur Nachwuchsförderung, hält Veranstaltungen ab und möchte junge Talente sichtbar machen.

 

Zum nunmehr dritten Mal findet am 26. November der AD Design Summit in der Alten Kongresshalle München statt, der sich unter dem Motto »How to live / Sustainable Elegance« der Zukunft im Interior- und Produktdesign widmet.

Keynote Speaker Rossana Orlandi by Giovanni Gastel

Wie wollen wir in Zukunft leben?

Hinsichtlich der Klimakrise liegt auch in Designkreisen die Vermutung nahe, dass sich in den Herstellungsprozessen etwas ändern muss. Daher steht für den AD Design Summit 2019 der Konflikt im Zentrum, den die Branche in Zeiten von Mikroplastik, steigenden Temperaturen und Fridays for Future deutlich spürt und der zur Folge haben sollte, dass gerade die Profis tatsächliche Verantwortung zu übernehmen wissen und sich der Frage stellen, ob Stilbewusstsein zu einem nachhaltigeren Konsumverhalten beitragen kann.

 

Nachhaltigkeit aus Sicht der Gestaltungsdisziplinen: Was können Interiordesigner, Architekten und Produktdesigner verändern? Welchen Einfluss haben Möbelhersteller und die Immobilienbranche? Welche Lösungen und Perspektiven kann es geben?

Keynote Speaker Tyler Brûlé by Arata Suzuki

Faszinierende Speaker mit weitem Horizont

Spannende Speaker geben Einblick in ihre Ideen. Daniela Bohlinger etwa, die als Head of Sustainability in Design bei der BMW Group maßgeblich am nachhaltigen Design des BMW i3 beteiligt war und dazu als internationale Sprecherin, Assistenzprofessorin und Jurymitglied tätig ist.

 

Die italienische Galeristin Rossana Orlandi, »die Lady mit der Eulenbrille«, die mit ihrem spazio in einer alten Fabrik, zur Mailänder Institution wurde und über ihren Kampf zur Rehabilitierung von Kunststoff und dessen sinnvolle Verwendung spricht.

 

Tyler Brûlé, der Herausgeber des Magazins Monocle, das längst selbst zur Marke samt Radiosender, Gastronomie und Agentur wurde, referiert über die hochspannende Brücke zwischen Politik, ­Wirtschaft und Design, oder etwas konkreter: Wie sich ein globaler Lebensstil mit Flugscham und Klimawandel verträgt.

 

 

Keynote Speaker Daniela Bohlinger by BMW Group

Nachhaltigkeit, Gestaltung und Stilempfinden

Zu den weiteren Speakern gehören großen Namen aus der Szene, wie Produktdesigner Stefan Diez, der Architekt Ali Malkawi, Athletin und Unternehmerin Sabine Seymour oder das österreichische Designstudio EOOS.

 

Zusammenfassen könnte man die hochkarätige Zusammenstellung der Sprecher etwa so: »Designklassiker wie Minimalismus, Vintage und Gute Form treffen auf grünen Luxus, intelligentes Bauen und Upcycling«, so AD-Chefredakteur Oliver Jahn. »Gemeinsam mit den Besten aus Architektur, Interior- und Produktdesign diskutieren wir beim AD Design Summit den Zusammenhang von Nachhaltigkeit, Gestaltung und Stilempfinden.«

 

Zudem vorgestellt werden außergewöhnliche Nachwuchsdesigner und junge Talente, denen der beliebte AD Award im Rahmen der Veranstaltung verliehen wird.

 

 

Rechts sehen Sie einige Eindrücke aus dem letzten Jahr.

Alle Fotos © Bene Müller für AD Germany

 

Wenn Sie am 26. November dabei sein möchten, können Sie hier an Tickets kommen.

 

Weitere Infos zur AD Architectural Digest hier.