Ihr Warenkorb:

Keine Artikel im Warenkorb.

09.10.2019

Von Pippi Langstrumpf stammt das Zitat: »Das haben wir noch nie probiert, also geht es sicher gut.« Auch wir haben bei dieser Ausgabe etwas probiert, das bisher noch nicht gemacht wurde. Für den Umschlag verwendeten wir 1,4 Millimeter starke Holzschliffpappe, ein Material, mit dem man sonst Bierdeckel herstellt. Es heißt, dieses Material kann man nicht falzen und binden – wir haben es ausprobiert und es ging gut!

Die Novemberausgabe ist also ein wirklich dickes Ding geworden. Das Cover glänzt mit einer Heißfolienprägung und Letterpress und im Innern erwarten unsere Leser viele spannende Arbeiten von Studios und Designern aus aller Welt. Im novum+ sind wir der Frage nachgegangen, wie es ist, als Kreativer auf dem Land zu arbeiten. Auf welche Probleme muss man sich gefasst machen, wie funktioniert der Arbeitsalltag und was macht das Landleben unschlagbar? Wir laden Sie zu einer kreativen Landpartie ein, es gibt viel zu entdecken!

 

Die novum 11.19 gibt es auch für 9,99 Euro als PDF

Die Print-Ausgabe ist in unserem Shop erhältlich

Countryside

Wie nur wenige andere Berufe, eignet sich der des Designers dazu, den Wohn- und Arbeitsort frei zu wählen. WLAN, Laptop und etwas Disziplin, fertig ist die Laube. Doch wie sieht es aus, wenn man den Schritt wirklich wagt und von der Stadt aufs Land zieht, wenn die Kunden fern sind, der Besuch von Konferenzen, Konzerten und Ausstellungen eine Tagesreise bedeutet und die Einheimischen auch nicht gerade auf einen gewartet haben? Wir haben mit Designern gesprochen, die ihren Traum wahr gemacht und sehr unterschiedliche Strategien entwickelt haben, um Beruf und Landleben unter einen Hut zu bringen. 

Auch im Showroom gibt es viel zu entdecken. Die Stadt Oslo hat sich beispielsweise ein neues CI verordnet, wir haben hinter die Kulissen des aufwändigen Designprozesses geschaut. Und in Katar leisten derzeit nicht nur Sportler Großes, auch die dortige Designszene ist einen Blick wert. Natürlich spielt auch Typografie wieder eine große Rolle in dieser novum, die kalligrafischen Wandgemälde von Guido de Boer beeindrucken ebenso, wie das typo-verliebte Grafikdesign My Name is Wendy.

 

Darüber hinaus berichten wir von einer Infografik-Ausstellung in Zürich, Andreas Koop fragt, was es mit gegenderter Werbung für Kinder auf sich hat und Medien-Anwältin Andrijana Kojic erläutert, was es bei Facebook-Like-Buttons und Cookie Opt-ins zu beachten gibt. 

Das Cover

»Es ist ein wunderbares Material, die Haptik ist fantastisch und man kann so viel damit machen, prägen, stanzen, folienveredeln, und auch der Offset-Druck sieht toll aus«, schwärmte Sonja Mühlhans von der Druckerei Thieme, als sie uns das erste Mal Holzschliffpappe ans Herz legte. Nur leider hatte das Wundermaterial einen kleinen Haken, es ließ sich nicht falzen und damit nicht binden. Doch so schnell wollten wir nicht aufgeben und überlegten und testeten wochenlang, nichts wollte so recht funktionieren oder die Lösungen waren schlicht viel zu teuer. In einem Akt der Verzweiflung versuchte f&w schließlich, die dicke Pappe im Klebebinder zu verarbeiten und siehe da, es funktionierte!


Dieses Cover mit seinem ungewöhnlichen Material, der Heißfolienprägung und dem Letterpress-Druck, ist nicht nur ein schönes und ungewöhnliches Print-Produkt, es zeigt auch, was möglich ist, wenn sich verschiedenste Leute zusammentun und Mut beweisen. »Das haben wir noch nie probiert, also geht es sicher gut«, so lautet ein Zitat von Pippi Langstrumpf, manches Mal sollte man sich diese Zuversicht zu Herzen nehmen und einfach dranbleiben. Auch bei der novum haben wir schon Vieles ausprobiert und es ist – bisher zumindest – immer gut gegangen.

Inhalt

Showroom

Guido de Boer (NLD)
Creuna (NOR)
Alejandro Magallanes (MEX)
Creative Union (QAT)
Roots (SGP)
My Name is Wendy (FRA)

novum+

Studo Amore (GER)
SPY (GBR)
Laura Moretti (ITA)
Simon Marchner (GER)
Papiermühle Homburg (GER)
Smith + Village (FRA)
Roadtyping (GER)
Struktiv (AUT)
AD Design Agency (GRC)

 

Cover

Papier: Holzschliffpappe, 1,4 Millimeter
Offset, Heißfolie und Letterpress: Druckerei Thieme
Folie: Foilco
Buchbinderarbeiten: f&w
Design: Tobias Holzmann

Fotos: Janina Engel