Ihr Warenkorb:

Keine Artikel im Warenkorb.

15.11.2018

Wer kennt sie nicht, die inzwischen schon legendären Donald-Trump-Cover von Edel Rodriguez. Sie sind sicher ein extremes Beispiel und zeigen doch, welche Kraft in der Editorial Illustration steckt. In dieser Ausgabe sprachen wir nicht nur mit Edel Rodriguez, sondern präsentieren auch weitere sehenswerte Künstler, deren Zeichnungen völlig neue Welten eröffnen. 

 

Darüberhinaus sprachen wir mit der niederländischen Designlegende Gert Dumbar, stellen sehenswerte Studios aus aller Welt vor und vor allem können sich unsere Leser auf unsere alljährliche Weihnachtsverlosung freuen. Machen Sie mit, es gibt wieder viele schöne Designpreise zu gewinnen. 

 

Die novum 12.18 gibt es auch für 8,99 Euro als PDF

 

 

Die Print-Ausgabe ist in unserem Shop erhältlich

Illustrationen können schmückendes Beiwerk sein, sie können einen Text aber auch auf völlig neue Art interpretieren, ihm weitere Aspekte abgewinnen und dem Leser neue Bedeutungsebenen erschließen. All das kann die Editiorial Illustration und besitzt dabei eine stilistische Vielfalt, die staunen lässt. 

 

In unserem novum+ findet sich der leichte künstlerische Strich von Paula Troxler neben den wimmelbildartigen Illustrationen von Yann Bastard. Mario Wagner beherrscht die atmosphärische Darstellung ebenso wie den nüchternen Stil, der an Infografiken erinnert. Im Interview erklärt Martin Fengel, wie man für eine wöchentliche Kolumne immer wieder neue Bildideen findet, Emily Haasch überrascht mit schrägen Collagen und Simon Landreins Bilder schwanken zwischen Retro und Lowbrow. Stimmungsvolle Kompositionen sind die Stärke von Thomas Danthony, dem wir auch das Cover dieser Ausgabe verdanken und – last, but not least – präsentieren wir Edel Rodriguez, der mit Cover-Illustrationen von Donald Trump Weltruhm erlangte.

Nach vielen starken Illustrationen darf natürlich auch das Grafikdesign nicht zu kurz kommen. Im Gespräch mit Niels Schrader blickt Gert Dumbar auf sein bewegtes Leben zurück und verrät, was einer der einflussreichsten Designer Hollands von der Zukunft erwartet. Zwischen Paris und Tel Aviv verbindet das Studio Daitd Technologie, Philosophie und Design zu einem attraktiven Ganzen und feine Erscheinungsbilder präsentiert Work in Progress aus Oslo. Einmal um die halbe Welt geht es weiter zum Muuaaa, im sonnigen Puerto Rico zeigt ein multidisziplinäres Team, dass Kreativität in der Luft liegt. 

Das Cover

Fast schon ungewöhnlich für die novum, aber dieses Cover kommt ganz ohne Veredelungen aus. Mit Tintoretto Ceylon von Fedrigoni wählten wir ein Papier, das edel und dezent und zugleich ungewöhnlich ist. Es harmoniert perfekt mit dem Motiv, das der französische Gestalter Thomas Danthony beisteuerte und das nicht nur das Schwerpunktthema »editiorial illustration« interpretiert, sondern auch zeigt, wie reizvoll eine Illustration mit Bedeutungsebenen spielen kann.

  

Ein sorgfältig ausgewähltes Papier und ein starkes Motiv – für ein gutes Cover braucht es manchmal gar nicht viel …

Der Inhalt

novum+

Paula Troxler (SWI)
Mario Wagner (GER)
Martin Fengel (GER)
Yann Bastard (FRA)
Emily Haasch (USA)
Thomas Danthony (ESP)
Simon Landrein (FRA)
Edel Rodriguez (USA)

 

Showroom

Gert Dumbar (NLD)
Daitd (FRA, ISR)
Work in Progress (NOR)
MUUAAA (PRI)
Weihnachtsverlosung 

 

Das Cover 

Design: Thomas Danthony,  www.thomasdanthony.com
Papier: Tintoretto Ceylon, Zenzero, 250 g/qm, Fedrigoni
Offset-Druck: f&w
Fotos: Tobias Holzmann, Miriam Zimmer