Ihr Warenkorb:

Keine Artikel im Warenkorb.

Elektrisierend

12.10.2017

Von Charles Eames stammt das denkwürdige Zitat »The details are not the details. They make the design« und dieses Motto steht auch im Mittelpunkt unserer November-Ausgabe: Wir beschäftigen uns mit dem Kern der Gestaltung, mit den kleinen Elementen, die eine grafische Umsetzung so prägnant und unverwechselbar machen. Darüber hinaus führten wir ein spannendes Interview mit den international renommierten Kreativen von Snask, haben fantastische Collagen von Elisa Vendramin im Angebot, schauen hinter die Kulissen des britischen Studio Iwant und präsentieren das erstaunliche Portfolio von konter …

Dies und vieles mehr gibt es zu entdecken!

 

Die novum 11.17 gibt es auch für 8,99 Euro als PDF

 

 

Die Print-Ausgabe ist in unserem Shop erhältlich

 

Kleine Ursache, große Wirkung – dies gilt nicht nur für den sagenumwobenen Schmetterlingseffekt, sondern für unzählige alltägliche Dinge und natürlich auch für grafische Umsetzungen. Ein zugegeben äußerst prägnantes Detail in der Gestaltung kann dabei das Setzen auf eine eindrucksvolle Farbe sein. Unbestritten haben wir für dieses Cover gerade hierin einen mehr als ungewöhnlichen visuellen Reiz gefunden … und das gleich in zwei verschiedenen Varianten!

Inhaltlich dreht sich in unserem novum+ diesmal alles um Details: Hierfür sprachen wir mit dem Typo-Guru Friedrich Forssmann über die notwendige Detailbessenheit von Typografen, führten ein Interview mit der Produktionerin Katja Knahn und untersuchten das neue Erscheinungsbild des City College in New York. Zudem ist ein Gespräch mit Carlos Magro, Creative Director Interbrand Spanien, über das unkonventionelle Erscheinungsbild für eine internationale Anwaltskanzlei außerordentlich aufschlussreich: Mind the Gap! Und ein Restaurant, das mit tausenden von Knochen ausstaffiert wurde, ist auch nicht alltäglich, oder? Das mexikanische Studio Cadena gibt dazu Einblicke.

Der Showroom glänzt auch diesmal mit stilistischer und Genre-Vielfalt: Fantastische Collagen von Elisa Vendramin gibt es zu entdecken, das britische Studio Iwant punktet vor allen Dingen mit raffinierten Packagings und mit Rock ’n‘ Roll und Disziplin schaffte es Snask ohnehin längst in den Olymp der Designszene – nicht nur ihr Erscheinungsbild für Nord Korea sorgte für internationale Aufmerksamkeit. Beatriz Costo lässt ihre Kreativität oft in Editorial Design-Projekten einfließen und unsere Cover-Gestalter, das Dortmunder Designstudio konter, haben ein inspirierendes Portfolio zu bieten. 

Wie schützt man kreative Titel? Dieser Frage widmet sich Rechtsanwältin Andrijana Kojic und gibt dazu praktische Hilfestellung in ihrer Rechtskolumne. Und Andreas Koop macht sich in seiner Kolumne darüber Gedanken, warum auch im Designbereich im Auftrag der Industrie so viel getrickst und geschummelt wird … unwirkliche Wirklichkeiten!
Und wussten Sie, dass der weltweit konsumierte Wrigley-Kaugummi ursprünglich eigentlich gar kein eigenständiges Produkt des Herstellers war? Nachzulesen in einer spannenden Brandstory … vom Add-on zum Weltruhm.

Das Cover

Wer vornehme Zurückhaltung üben möchte, sollte um Electric Blood sowie Vibrant Arsenic aus dem Sortiment Action der Büttenpapierfabrik Gmund wohl besser einen Bogen machen – wer die Präsenz sucht, wird mit diesem Material hingegen sehr, sehr glücklich. Dabei ist Electric Blood eine sehr eigene Farbe, die zwischen Rot und Orange einen fast schon neonfarbigen Eindruck hinterlässt; der irisierende Effekt aufgrund einer speziellen Oberflächenbehandlung tut sein Übriges. Vibrant Arsenic weist dieselbe Oberfläche auf und strahlt in reinstem Neongelb. Welche Farbe Sie auch immer mit Ihrem novum-Exemplar erwischt haben, Sie werden es auch zwischen vielen anderen Druckwerken im Bücherregal auf Anhieb wiederfinden …

In zehn Farben bei Papyrus erhältlich, halten all die ausdrucksstarken Farbbezeichnungen von Gmund Action ihr Versprechen: Go to Hell Black, Alpine Sparkling Water, Crystal Vanilla Sorbet, Nuclear Acid, Clear Sky Blue, Pastel Heart Attack, Night Offshore Blue, Dark Silver Cloud oder eben Vibrant Arsenic und Electric Blood ergeben ein imposantes Farbenspiel, das sich für Verpackungen ebenso eignet wie für Umschläge. Erhältlich in 300 bis 430 g/qm, wird jeder Auftritt garantiert zum Hingucker. Und wer wirklich nur mit einem Detail in der Kommunikation auffallen möchte, der wählt ein zurückhaltendes Briefpapier und steckt dies in eine der Gmund-Action-Briefhüllen.

Die Veredelung

Eine allzu aufwendige Veredelung wäre bei diesem optischen Knapp fast schon ein Detail zu viel und so beschränkten sich die Designer des Studios für Gestaltung konter auf den kontrastreichen Verlauf einer Sonderfarbe (Pantone 286 C) sowie eine feine Prägung, die dezent mit Heißfolie veredelt wurde. So interpretiert ihr Artwork das Schwerpunktthema auf eine ganz eigene Art und Weise: »Complexity, yes. Sometimes simple but hidden, allows playfulness« … zu entdecken auf der Rückseite dieser Ausgabe. »Bei dem Thema Details bedienen wir uns immer gerne: Sehr oft ist es nicht das große Ganze, das uns begeistert, sondern eine Kleinigkeit, etwas Verstecktes, Besonderes, das man vielleicht auch ohne riesiges Budget umsetzen kann. Richtig Spaß macht es, wenn man die Möglichkeit hat, sich auch mal an solchen Einzelheiten aufzuhalten. Deshalb ist ein Motiv entstanden, das auf den ersten Blick ›einfach nur knallt‹, sich aber auf den zweiten Blick mit einer filigranen Prägung und verstecktem Inhalt beschäftigt,« so Michelle Flunger und Sascha Schilling von konter – Studio für Gestaltung.

Die Folienprägung wurde vom Forum Prägefolien Veredelung umgesetzt. Die Interessengemeinschaft verschiedener Veredelungsexperten bietet Beratung und Dienstleistungen rund um die unterschiedlichen Spielarten des Prägefoliendrucks an, vom Microembossing bis hin zu Struktur-, Relief- oder Blindprägungen. www.look-and-feel.net

novum+


Cadena (MEX)
Michael Halbert (USA)
Campbell Hay (GBR)
Friedrich Forssman (GER)
Katja Knahn (GER)
Interbrand (ESP)
Menos Es Más (ESP)

Showroom

Snask (SWE)
Iwant Design (GBR)
Beatriz Costo (ESP)
Konter (GER)
Elisa Vendramin (ITA)
Neue Typgraphie, Teil VI



Papier: Gmund Action, Papyrus, www.papyrus.com
Offset-Druck: f&w Druck- und Mediencenter
Prägung und Heißfolie: Forum Prägefolien Veredelung, www.look-and-feel.net
Cover Design: konter, www.studiokonter.de
Sonderfarbe: Pantone 286 C
Fotos: Tobias Holzmann