Ihr Warenkorb:

Keine Artikel im Warenkorb.

novum 07.17 magazine bikes hotfoil

Rauf auf's Rad

18.05.2017

»All about bikes!«, so lautet das Thema unserer aktuellen Ausgabe, in der wir tollen Designprojekten rund ums Rad auf den Grund gegangen sind. Wunderschöne Fahrräder, brillante Erscheinungsbilder, skurrile Illustrationen und lesenswerte Magazine – Fahrrad- und Designliebhaber kommen in unserem novum+ voll auf ihre Kosten. Und natürlich ist auch das Cover dieser Ausgabe mehr als sehenswert …

 

Die novum 06.17 gibt es auch für 8,99 Euro als PDF

Die Print-Ausgabe ist in unserem Shop erhältlich

Mit unserem Cover läuten wir nicht nur die Fahrradsaison ein, sondern bieten auch ein haptisches Highlight: Auf dem griffigen Material Gmund Heidi, das zu den Specials-Feinstpapieren von Papyrus zählt, glänzen die Häuser der Stadt ganz besonders und laden zur grafischen Fahrrad-Tour ein …

Räder und Design – die perfekte Mischung

Um auf unser Schwerpunktthema dieser Ausgabe einzustimmen, entführt uns das Münchner Designstudio Melville mit seinem Cover-Artwork in eine Stadtszenerie und stellt uns natürlich ein Fahrrad zur Verfügung, mit dem es sich durch das Heft cruisen lässt. »100 Prozent unserer Mitarbeiter kommen mit dem Rad zur Arbeit. Sind wir Bike-Nerds? Yes! Auch unser Portfolio ziert seit jeher so manches Bike-Projekt. Als Biker in der Stadt war uns von Anfang an klar, dass wir das Thema Fahrrad urban inszenieren würden,« so die Kreativen.

 

Und so stellen wir mit Jaegher eine exklusive Fahrradmarke vor, die durch ein ebenso spannendes Corporate Design glänzt; besuchen die Redaktion von »Boneshaker«, ein Bike-Magazin der besonderen Art und ergründen mit KMS die Philosophie des seit Jahren extrem erfolgreichen Labels Canyon Bicycles.  Gianluca Gimini wiederum beweist mit seinem Projekt Velocipedia, dass die Visualisierung des Alltäglichen gar nicht so einfach ist und von Firebelly wollten wir wissen, wie der Auftritt des Bike-Share-Systems Divvy entwickelt wurde. Last, but not least werfen wir einen Blick auf die charmanten Plakate des jährlichen Londoner Tweed Run. 

Unser Showroom präsentiert Ihnen darüber hinaus einen Ausschnitt der 100 besten Plakate aus Deutschland, Österreich und der Schweiz 2016; großartiges Grafikdesign von Hochburg und konzeptionell sehr starke Arbeiten des Schweizer Studio Feixen. Die Illustrationen von Ale Giorgini sind allesamt großartige Eyecatcher und das argentinische Studio Asís liefert geschliffene Brandings. In einer neuen Serie widmet sich darüber hinaus Patrick Rössler der »Neuen Typographie« – er unternimmt mit uns gewohnt fundiert eine grafische Zeitreise durch 100 Jahre funktionales Grafikdesign in Deutschland. 

Ein Fest für die Sinne

Die Vielfalt zeichnet nicht nur unseren Inhalt aus – auch auf unserem Cover spielen gegensätzliche Anmutungen ihren ganzen Reiz aus: Die ausdrucksstarke Oberfläche von Gmund Heidi, das hier in der Grammatur von 330 g/qm zum Einsatz kam, bietet einen kontrastreichen Untergrund zu metallischen Heißfolien.

Gleich in zwei verschiedenen Farbtönen wurden diese verwendet: »Kreativ, stilbildend und unverwechselbar – das sind die Merkmale des Prägefoliendrucks«, so Frank Denninghoff, Vorsitzender unseres Kooperationspartners Arbeitskreis Prägefolien Druck. »Jedes mit Prägefoliendruck veredelte Objekt hat eine spezielle Botschaft. Schau her. Fass mich an. Fühle den Unterschied. Ich bin etwas Besonderes!« 

 

Und in der Tat ist auch die Juni-Ausgabe der novum etwas ganz besonderes geworden …

Das finden Sie im Heft

novum+

 

Bowling (BEL)

Boneshaker Magazine (GBR)

Gianluca Gimini (ITA)

KMS Team (GER)

Bikevibe Magazine (NOR)

Firebelly Design (USA)

Tweed Run 

 

showroom

Studio Feixen (SWI)

100 Beste Plakate

Ale Giorgini (ITA)

Hochburg (GER)

ASÍS (ARG)

Neue Typographie, Teil 1: 100 Jahre funktionales Grafikdesign in Deutschland

 

Papier: Gmund Heidi in 330 g/qm von Papyrus

Cover-Design: melville brand design 

Offset-Druck: f&w Druck- und Mediencenter 

Bilder: Dominic Brighton